„Der Sinn des Reisens ist es, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns ist es, unterwegs zu sein.“

Theodor Heuss.


Entdecke die

Lorea Hütte

Die Lorea Hütte ist eine Selbstversorgerhütte der Sektion Isartal des Deutschen Alpenvereins. Sie ist nur in den Sommermonaten mit dem allgemeinen AV-Schlüssel (auch Winterraum-Schlüssel genannt) zugänglich. Diesen Schlüssel erhält jedes Alpenvereinsmitglied (DAV und ÖAV) von seiner zuständigen Sektion. Nicht Alpenvereinsmitglieder sind jederzeit willkommen, können jedoch nur zusammen mit AV-Mitgliedern auf der Hütte übernachten, denn ohne AV-Schlüssel kein Zugang! 

 

Jede Übernachtung ist rechtzeitig bei der Sektion Isartal anzumelden (per mail), da die Kapazitäten begrenzt sind. Vor allem an den Wochenenden ist das Matratzenlager sehr schnell ausgebucht. Eine vorherige telefonische Anfrage bezüglich der gewünschten Übernachtungen ist daher sinnvoll.

 

Hunde sind in unserer Hütte nicht gestattet, dürfen jedoch mitgebracht werden. Tagsüber müssen sie sich im Freien aufhalten und des Nachts können sie in unserer Holzlege schlafen, bei der Reservierung bitte angeben.

 

Die Lorea Hütte ist so sauber zu verlassen, wie man sie selbst wieder vorfinden möchte (Anweisungen diesbezüglich sind in der Hütte ausgehängt). 


Anreise

Aus Deutschland kommend passiert man die Grenze bei

Griessen, hinter Garmisch.

Über Ehrwald und Biberwier führt die Route zum Fernpass. Der günstigste Anstieg erfolgt auf der Südseite des Fernpasses, Nähe Fernstein Hotel.


Hüttenzugänglichkeit

Sommer:   Juni bis September; abhängig vom Wetter
Winter:      geschlossen, kein Winterraum

Anstieg und Gehzeit

Der Anstieg befindet sich an der “alten Römerstrasse” ca. 500m hinter dem Hotel Schloss Fernsteinsee, vom Fernpass kommend dem Schild "Campingplatz" folgen. 

Für die knapp 1100 Höhenmeter sollte man je nach Kondition mit ca. 2,5 bis 3,5 Std. Gehzeit rechnen.


Gipfel entdecken

Rund um die Lorea Hütte können viele Gipfel bestiegen werden. Folgende Touren stehen zur Verfügung: 

 

- Loreakopf:        Höhe 2471 m  -  Gehzeit 1,5 Stunden

- Kreuzjoch:         Höhe 2236 m  -  Gehzeit 1,5 Stunden

- Tagweidkopf:    Höhe 2401 m  -  Gehzeit 1,5 Stunden

- Roter Stein:       Höhe 2366 m  -  Gehzeit 3,5 Stunden

Tourenmöglichkeiten

 

 Anhalter Hütte   

Loreascharte (2045m) Heimbach - Tegestal - Hintere Tarrenton-Alpe - Anhalter Hütte 

Gehzeit: 8 Stunden 

 

 

Heiterwandhütte

Tegestal - Reisenschuhtal- Heiterwandhütte 

Gehzeit: 5 Stunden

 

 

Wolfratshauser Hütte   

Östl. Kreuzjoch (2230m) Bichlbächler Jöchle (1942m) Gartnerwand-Überschreitung (2376m)   Grubigstein (2233m) (Achtung, die Tour ist anspruchsvoll!) 

 Gehzeit: 8 - 9 Stunden

 

Preise

Für AV Mitglieder

Erwachsene:            10 €
Jugend (18J-25J):    8 € 
Kinder (6J-18J):        6 €
bis 6 Jahre:                kostenfrei 

Für Gäste

Erwachsene:             20 €
Jugend (18J-25J):   18 € 
Kinder (6J-18J):       16 €
bis 6 Jahre:                kostenfrei 


Ausstattung

Ausstattung in der Hütte

  • Matratzenlager für 14 Personen (mit Kissen und Decken) / am Wochenende, wenn Sektionsmitglieder anwesend sind, 24 Personen
  • Waschräume und WC
  • Küche - ausreichend Geschirr 
  • Aufenthaltsraum 
  • Brennholz (hält der Hüttendienst bereit bzw. in der Holzlege); selbst getragenes Holz brennt aber schöner!
  • Fließend Wasser (Quellwasser) in Küche, Waschräumen und WC 

Tipps und Hinweise

  • Wenn viele Wanderer unterwegs sind kann eine Rolle Toilettenpapier nicht schaden!
  • Schlafsack ist Pflicht